Berichte

Neujahrsschiessen 2017

 

An Dreikönig wurde das alljährige Neujahrschiessen der Kgl. Priv. Schützengesellschaft von 1462 Hammelburg durchgeführt. Hierbei gab es bei zahlreichen Teilnehmern treffsichere Ergebnisse. Die Jahreszahl 2017 wurde gleich zweimal ermittelt. Die Bogenschützen bewiesen wieder einmal, dass sie mit den Pfeilen vertraut sind, auch wenn es nur Dartpfeile waren. Plätze 1 bis 8 belegten wie folgt: Der erste Platz ging an Peter Treutlein 2017, der zweite an Rudolf Schmähling ebenfalls 2017, der dritte an Wolfgang Sommerfeld 2014, der vierte an Winfried Schmitt 2013, der fünfte an Gerlinde Geiß. Die Plätze Jugend belegten Philipp Treutlein 1. Und Julian Treutlein mit dem 2. Platz.

Siegreiche Pistoleros 2015


Einmal mehr kamen die Pistoleros der Königlich privil. Schützengesellschaft Hammelburg mit einem Doppelsieg nach Hause. Sowohl in der Disziplin Sportpistole Kleinkaliber (18:2 Punkte) als auch der Luftpistole (26:2 Punkte) verloren sie jeweils nur einen Wettkampf und holten sich damit in der Gauliga gleich beide erste Plätze.  Die Aufstiegskämpfe zur Bezirksrunde stehen noch aus, diese werden am 08. Mai in Nüdlingen ausgetragen. Diese eingefleischte Truppe der Hammelburger Pistolenschützen geht auch hier hochmotiviert an den Start und hofft natürlich den Aufstieg zu schaffen. Leider muss sich das "Pistolero-Team" für die kommende Saison noch nach einem neuen Schützen umschauen, da Detlef Eigen nach 50 erfolgreichen Jahren
für die Rundenwettkämpfe nicht mehr zur Verfügung steht.

v Li. J.Rauch, A. Rieß, H. Frötschner, D. Eigen

Infostand Hammelburger Frühjahrsmarkt 2015

 

Beim Frühjahrsmarkt in Hammelburg war auch die "Königlich privil. Schützengesellschaft v. 1462 Hammelburg" mit einem Informationsstand vertreten. Hier konnte man sich Informationen rund um den Schießsport holen und mit aktiven Mitgliedern der Gesellschaft fachsimpeln. Wer gleich mal selbst einen Bogen in die Hand nehmen und seine Treffsicherheit testen wollte, konnte dies auf dem Parkplatz der Sparkasse unter Anleitung und Aufsicht ausprobieren. Die Gelegenheit wurde gerne genutzt, ebenso wie die Möglichkeit für Kinder und Jugendliche einmal mit dem Lichtgewehr auf die Biathlonscheibe zu schießen. Schnell merkten sie, dass hier Ruhe, Konzentration, Kraft und Ausdauer gefordert sind, statt Schnelligkeit. Der Schießsport ist allgemein eine gute Möglichkeit um zur inneren Ruhe zu finden und vom Alltag einmal abzuschalten.

Osterschießen 2015


Am Ostermontag kamen Mitglieder und interessierte Gäste ins Hammelburger Schützenhaus um am jährlichen Osterschießen teilzunehmen. Es konnte unter mehreren Disziplinen ausgewählt werden. Bei der Jugend holte sich Florian Hohlheimer den ersten Platz vor Andrè Kleinhenz und Lisa Hohlheimer. Erste bei den Damen wurde Christine Füller, gefolgt von Elke Schellenberger und Andrea Hohlheimer. In der Schützenklasse siegte Dieter Biernoth. Auf Rang zwei und drei folgten hier Friedrich Schellenberger und Michael Krause. Der Osterhase kam natürlich auch vorbei und so konnten die Kleinsten auch wieder auf die Suche nach den Osternestern gehen. Die Schützengesellschaft ist immer noch auf der Suche nach einem/er neuen Pächter/in und hofft so bald wie möglich die Gaststätte wieder eröffnen zu können. Infos zur Verpachtung unter Tel. 0151/10770409.

hin.li. nach re. C.Füller, E.Schellenberger, D.Biernoth, A.Holzheimer, F.Schellenberger. vo. li. nach re. F.Holzheimer, A.Kleinhenz, L.Hohlheimer (es fehlt M.Krause)

                             Neujahrsanschießen 2015


Wie immer wurde das Jahr bei der Königlich privil. Schützengesellschaft
Hammelburg mit dem Neujahrsanschießen begrüßt. Gleich zweimal in Folge hatteFrank August die erforderlichen Treffer für die Jahreszahl      2015. Damit ging er als eindeutiger Sieger aus dem Wettbewerb hervor. Dicht auf den Fersen mit 2014 folgte ihm Steffen Göpfert, der damit nur knapp vor Virginie Hausdörfer (2013) lag. Friedrich Schellenberger überreichte Preise und Urkunden, verbunden mit den besten Wünschen für das neue Jahr. Das Siegerfoto entstand vor den neuen elektronischen 10-Meter-Schießständen, für die erst zwei Tage zuvor die letzten noch fehlenden Messrahmen fertig eingerichtet wurden. Die gesamte Anlage konnte zumindest teilweise durch Spenden aus den Reihen der Sportschützen finanziert werden. Nun besteht zur Freude der Schützen auch die Möglichkeit, kleinere Meisterschaften in den
Kugeldisziplinen auszurichten. Wer Interesse am Schießsport hat oder sich einfach einmal die Anlagen näher ansehen möchte, kann dies gerne tun. Für Schnupperschießen oder Gruppenveranstaltungen kann man sich bei 1. Schützenmeister Friedrich Schellenberger unter 0151/1077 0409 anmelden.

von li. nach re. F.August, V.Hausdörfer, S.Göpfert, F.Schellenberger

                                          33. Golfturnier

 

Am Sonntag den 02.11.2014 traf sich eine "kleine Gemeinschaft" an Bogenschützen zum 33. Golfturnier unter dem Motto "Golf trifft Clout".

Dabei wurde beim Golfschießen auf fünf Softbälle geschossen, die über die Saalewiesen verteilt waren.

Nach einer deftigen Stärkung ging es zum Cloutschießen. Dabei konnten die Schützen bei einem Probelauf die Entfernungen von 165 Meter und 125 Meter schießen und die Schüler schossen auf 80 Meter.

Während des Turniers herrschte eine angenehme Stimmung, was dem Dank der Treiber zuzuschreiben war. Nach einer schnellen Auswertung (zu zweit geht es halt doch schneller) der Schießzettel kam die Siegerehrung.

Die weiteste Anreise hatten zwei Brüder, die jeweils aus Berlin und Österreich zu uns kamen.

Auf diesem Wege möchte ich mich noch bei den fleißigen Helfern bedanken, ohne diese es nicht möglich gewesen wäre das begehrte Turnier zu meistern. Egal ob bei der Küchencrew, den Kuchenbäckerinnen, dem Team des Arbeitsdienstesoder bei den Treibern und auch bei der Jugend ist ein herzlicher Dank angebracht.

Golf findet auch im nächsten Jahr wieder statt.

                            Jubiläumsturnier Wilde Sau 2014

 

Am Sonntag den 12.10.2014 war es wieder soweit, unser 3 d-Jagdturnier "50 Jahre Wilde Sau" fand wieder statt. Es kamen leider nicht alle Teilnehmer die sich angemeldet hatten. So mancher hatte die Anfahrt von zwei Stunden und mehr in Kauf genommen um uns zu besuchen. Während der Anmeldung wurden unsere Gäste schon mit etwas Alphorn Musik verwöhnt. Nach der offiziellen Begrüßung wurden alle Teilnehmer auf den Parcours zu ihrer Startnummer geführt. Nach zwei Böllerschüssen wusste jeder Starter jetzt geht es los. Es wurden 32 Stationen aufgestellt.

Inzwischen kam auch Herr und Frau Geis, die für unsere Gäste ein Spanferkel gegrillt hatte. Die Teilnehmer die an unsere Bogenhütte vorbei kamen, lobten den Parcours und die üppige Verpflegung, auch unser bewegliches Ziel ist mit Begeisterung angenommen worden. Nachdem alle einen schönen Tag mit tollen Ergebnissen bei uns verbracht hatten, kam die Siegerehrung.

Nun ist es an die Zeit mich bei allen fleißigen Helfern zu bedanken die auch im Hintergrund mitwirkten, wie bei den Jägern mit ihren Alphörnern, bei den Kuchenbäckerinnen und bei Uwe und Karl die die Preise und die Gastgeschenke in Handarbeit hergestellt hatten.

Wenn schon vieles gut gelaufen ist, gibt es doch noch so manches was verbessert werden muss.

Königlich privilegierte Schützengesellschaft von 1462 Hammelburg
Am Liebenthal 1
97762 Hammelburg

 

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
Hammelburg
mehr auf wetteronline.de